Wasserkraftverband Mitteldeutschland e.V.

Erlebnistour Wasserkraft

Per Rad durchs Chemnitztal - Streckenlänge ca. 30 km

Wir freuen uns, in diesem Jahr gemeinsam mit dem ADFC Chemnitz, die erste Erlebnisstrecke zum Tag der Erneuerbaren Energien, entlang der Trasse der ehemaligen Chemnitztalbahn, „erfahren“ zu können.

Von Chemnitz aus wird in einer geführten Fahrradtour Halt an allen Wasserkraftwerken entlang der Chemnitz gemacht. Für die gastronomische Versorgung ist an den Stationen ehemalige Mühle Auerswalde und Alte Mühle Markersdorf gesorgt. Eisenbahnfreunde kommen am Museumsbahnhof Markersdorf auf ihre Kosten.

An der letzten Station, dem Wasserkraftwerk Göritzhain, bietet die Familie Richter Einblicke in den Betriebsalltag einer Wasserkraftanlage und lädt zum Schnuppern in die Elektromobilität ein. Hier gibt es auch Lademöglichkeiten für Elektrofahrräder um mit vollen Akkus die Heimfahrt nach Chemnitz anzutreten.

Für alle Radfahrenthusiasten kann die Strecke bis zum Kloster Wechselburg verlängert werden.

Grafik zum Vergrößern anklicken!

Beschreibung unserer Erlebnistour Wasserkraft

Unter dem Motto „Mühlen am Fluss Chemnitz - auf dem Weg der Eisenbahn zu den Wasserkraftwerken im Chemnitztal“ findet am Tag der Erneuerbaren Energien eine informative Radtour statt.

Stationen unterwegs:

  • Restaurant Mühlenkeller Auerswalde,
  • Museumsbahnhof Markersdorf,
  • Alte Mühle Markersdorf (eines der größten Wasserräder in Sachsen),
  • Museumsbahn Endhaltepunkt Dietensdorf und Wasserkraftwerk Dietensdorf ehem. Pumpenfabrik,
  • Wasserkraftwerk Stein - die größte Wasserkraftanlage an der Chemnitz,
  • Wasserkraftwerk Göritzhain - ein Kleinod im Chemnitztal.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Wasserkraftverbandes Mittel­deutschland e.V. mit dem ADFC Chemnitz.

Tag der
Erneuerbaren Energien 2018

Weitere Informationen