Wasserkraftverband Mitteldeutschland e.V.

Mitgliederversammlung 2018

Die Jahrestagung und Mitgliederversammlung des Wasserkraftverbandes Mitteldeutschland e.V. fand am 09.11.2018 im Kulturhaus „Aktivist“ in Bad Schlema im Erzgebirge statt.  Bad Schlema, wie auch das ganze Erzgebirge, sind in der Tradition eng mit der Wasserkraft verbunden.

Mehr als 130 Teilnehmer nutzten das alljährliche Treffen zu einem regen Erfahrungsaustausch. Im Rahmen der Statements politischer Parteien sprachen sich anwesenden Vertreter von CDU, SPD, DIE LINKEN und BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN für den Fortbestand, Erhalt und eine wirtschaftliche Zukunft der Wasserkraft aus.

Nach dem zunächst internen Teil war die Veranstaltung danach zu Fachvorträgen zu den Themen Durchgängigkeit für ausgewählte Fließgewässer in Sachsen, der ökologische Funktionsnachweis einer Fischaufstiegsanlage,  Vermarktung von Energie aus Wasserkraftanlagen und die Talsperren­bewirtschaftung und Wasserkraftnutzung durch die Landes­talsperren­verwaltung für die Öffentlichkeit zugänglich. 

Am Nachmittag hielten die Betreiber zweier Wasserkraftanlagen in Poppenwald und Bad Schlema die Pforten ihrer Wasserkraftanlagen für die Besucher der Jahrestagung offen.